Porridge – Frühstück für Champions!

Ich habe keine Zeit für ein Frühstück! Ja, das höre ich oft! ABER: Das gibt es nicht! Nur eine Ausrede! Ein Porrdige dauert weniger als 5 Minuten! 

Mit diesem Frühstück startet man perfekt in den Tag und auch ein Porridge sorgt für Abwechslung!

Außerdem bist du vitaler, besser gelaunt und leistungsfähiger!

5 Minuten Porridge

Overnight Porridge

- perfekter Start in den Morgen - liefert ausreichend Energie - Hinweis: NICHT auf's Trinken vergessen! (Und ich meine nicht nur Kaffee) sondern WASSER!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 250 ml Milch alternativ: pflanzliche Milch (Mandel- oder Hafermilch)
  • 60-80 g Haferflocken
  • 20-30 g geschroteter Leinsamen oder Chia- bzw. Flohsamen
  • 1-2 TL Zimt
  • 1-2 TL Kardamon
  • 1 EL 100% Kakao optional
  • 20 g geriebener Mohn optional
  • 1 Stück Apfel Obst nach Vorlieben
  • 1/2 Stück Banane
  • 1-2 EL Buchweizen (roh) als Topping - sorgt für das knusprige Erlebnis
  • je 1 TL Kokos, Kakaonibs, Hanfsamen als Topping

selbstgemachte Mandel-/ Hafermilch

  • 20-25 g Mandeln für 250 ml Mandelmilch
  • 2-3 Stück entsteinte Datteln alternativ: 2-3 EL Agavendicksaft

Anleitungen
 

selbstgemachte Pflanzenmilch

  • Mandeln bzw. Haferflocken und Datteln im Hochleistungsmixer fein mixen und anschließend mit ca. 250ml Wasser vermengen.
  • Variante ohne Hochleistungsmixer: Mandeln über Nacht in Wasser einweichen, abseihen und mit Datteln sowie Wasser möglichst fein mixen

Overnight Porridge

  • Haferflocken und Leinsamen in das Weckglas geben, mit Zimt, Kardamon oder. optional Kakao mischen.
  • Pflanzliche Milch hinzugeben und mit einem Löffel gut umrühren.
  • Das Obst klein schneiden und dazu mischen, eventuell noch 1-2 Toppingzutaten hinzu bzw. zum schön anrichten verwenden.  
  • Der Buchweizen sorgt für das bissfeste. Wenn man es nicht crunchy mag, einfach weglassen und mit Haferflocken oder bereits selbstgemachten crunchy Müsli ersetzen.
  • Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen schnappen, einräumen und in der Arbeit genießen 😉

Notizen

Obst saisonal bzw. nach Vorliebe wählen
auch das Getreide kann variiert werden: z.B. Quinoapops, Hirse oder andere Flocken verwenden
 

Hier geht’s zum Rezept für dein selbstgemachtes knuspriges Müsli:

Was ist dein Lieblingsfrühstück?

Ein Bananenbrot passt immer! Egal ob zum Frühstück, als gesunden Snack oder unverzichtbare Nachspeise.

Das Bananenbrot:

kann jederzeit beliebig abgeändert werden, was auch bei uns immer wieder Mal gemacht wird. Lass der Kreativität freien Lauf.

Bananenbrot - klassisch oder mit Früchten

klassisches Bananenbrot

- als Snack, Dessert oder für ein "schnelles" Frühstück zum Mitnehmen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Dessert, Snack
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 300 g reife Bananen
  • 140 ml Mineralwasser alternativ: pflanzliche Milch (Mandel- oder Hafer)
  • 300 g Vollkornmehl z.B. Weizen- und/oder Roggen- mischen (glutenfrei: Buchweizenmehl)
  • 1 Packung gemahlene Vanille
  • 1 Packung Vanillezucker optional
  • 1 Packung Backpulver glutenfreie Variante: Weinsteinpulver
  • 4-6 EL Honig oder Agavendicksaft (vegan)
  • Obst nach Belieben z.B. 150g Himbeeren oder Heidelbeeren
  • 20 g Trockenfrüchte Cranberries oder Rosinen
  • 40 g Nüsse Mandeln und Walnüsse

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170° Grad (Heißluft) aufheizen.
  • Bananen mixen, Vanilleschote, Agavendicksaft & Flüssigkeit (Wasser oder Milch) hinzugeben - erneut mixen bzw. untermischen.
  • Anschließend Mehl & Backpulver in kleinen Schritten zugeben, am Ende beliebig Nüsse und Trockenfrüchte hinzugeben oder nur das frische Obst.
  • Den Teig in eine eingefettete Kastenform oder Silikonform geben.
  • Die Form bei 170° (Heißtluft) für 40 Minuten goldbraun backen.

Notizen

Was passt noch gut dazu?
  • selbstgemachtes Nutella (findest du ebenfalls in meiner Rezeptsammlung)
  • Marmelade
  • ein Nussmus deiner Wahl
  • und frisches Obst

Das Rezept gibt es ebenfalls in glutenfreier Variante. So einfach geht’s: Mehl & Backpulver austauschen und los backen!

 

Müsliriegel. Jeder liebt sie.

Es gibt unzählige davon. Es gibt allerdings nur ganz ganz wenige die ohne zugesetzten Zucker, Konservierungsmittel oder Palmöl hergestellt werden. Aus diesem Grund lege ich dir dieses Rezept ans Herz!

Warum? Selbstgemachtes ist die gesündeste Art zu kochen, da du weißt, was WIRKLICH ALLES drinnen ist!

Müsliriegel - roh - ohne backen

hausgemachte Müsliriegel

- für ein schnelles Frühstück - als Snack - vor bzw. nach dem Sport, um für schnelle Energiezufuhr zu sorgen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Müsliriegel, Snack, Süßes
Portionen 15 Stück

Zutaten
  

  • 100 g Haferflocken fein oder grob je nach Vorliebe
  • 80 g gepuffter Quinoa erhältlich bei dm, Interspar, Merkur, Billa
  • 50 g Trockenfrüchte Cranberries / Rosinien / Feigen / Datteln
  • 80 - 100 g Honig od. Agavendicksaft (vegan)
  • 100 g Nüsse Walnüsse, Mandeln, Cashew, Kürbiskerne
  • 20 g Nussmus z.B. Mandelmus
  • 20 g geschrotete Leinsamen
  • 1-2 EL Wasser optional: falls zu trocken
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • Prise gemahlene Vanille
  • Kokos / Sesam / Hanfsamen optional: zum Bestreuen der Riegel

Anleitungen
 

  • Haferflocken, gepuffter Quinoa, Salz, Vanille, Zimt in einer Schüssel gut vermengen (wenn du keinen gepufften Quinoa zu Hause hast - geht es auch rein mit Haferflocken)
  • Nun werden die Zusatzzutaten vorbereitet und ggf. zerkleinert (Nüsse und Trockenfrüchte müssen möglichst klein gehackt werden, sonst fallen die Müsliriegel nachher auseinander), anschließend in die Schüssel hinzufügen
  • Nussmus und Honig oder Agavendicksaft sowie Leinsamen zur Haferflockenmischung hinzu, alles gut vermengen. !!! Falls es zu trocken ist 1 - 2 EL Wasser hinzu
  • Eine beliebige Form mit Backpapier auslegen oder eine Silikonform verwenden und die Masse hineingeben. Gleichmäßig flach darin ausstreichen und gut andrücken.
  • Zum Festwerden für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend kann die festgewordene Müslimasse aus der Form gehoben werden und mit einem Brotmesser in Riegel schneiden.
  • Optional: Müsliriegel mit Kokos / Sesam oder Hanfsamen bestreuen.
  • Die Müsliriegel halten sich luftdicht verschlossen und kühl gelagert etwa 2 Wochen. Am besten je eine Lage Backpapier zwischen die gestapelten Müsliriegel.

Notizen

TIPP: Die Müsliriegel halten und kleben besser, wenn alle Zutaten eine relativ kleine Form und Konsistenz haben. Also, je kleiner, desto besser!
Ei-Ersatz: 1 EL geschrotete Leinsamen  + 2 EL Wasser oder 1/2 Banane bzw. 2 - 3 EL Apfelmus

TAKE HOME MESSAGE:

  • einfach und sehr schnell zubereitet
  • roh genießbar (OHNE BACKEN)
  • super lecker