Beiträge

Dieses Rote Rüben Carpaccio mit Mozzarella schmeckt nach Italien und lässt mich in Erinnerungen von meinem traumhaften Wochenende schwelgen.

Bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen, wurde der Montag mit diesem Salat passend eingeleitet.

Rote Rüben Carpaccio mit Mozzarella

Rote Rüben Carpaccio mit („Nodi“) Mozzarella

Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Snack
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2-3 Handvoll Rucola
  • 1 mittelgroße Rote Beete Rote Rübe / Rauner gekocht
  • 3 kleine Stück Mozzarella "Nodi" Mozzarella oder einfach einen klassischen
  • 3-4 Radieschen
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 2-3 EL Rotweinessig nach Belieben
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter zum Abschmecken
  • Blütenmischung von Sonnentor zum Garnieren

Anleitungen
 

  • Gemüse und Salat waschen.
  • Rucola am Teller platzieren. Radieschen, Mozzarella und Rote Rübe in dünne Scheiben schneiden.
  • Schön anrichten (siehe Bild) oder lass deiner Kreativität freien Lauf. Zuletzt nach belieben würzen.
  • Mit 1-2 Scheiben (selbstgemachten) Brot genießen 😉

Notizen

Alternativ: vegan
Mozzarella gegen Cashewrella ersetzen oder einfach eine reine Salatplatte anrichten 😉

Das Rote Rüben Carpaccio ist super einfach, in weniger als 15 Minuten zubereitet, gesund, lecker und leicht. Dazu 1-2 Scheiben Brot und et voilà.

Du kannst dich von meinen Brotrezepten inspirieren lassen:

Noch ein kurzer Einblick aus dem Wochenende in Villach:

  • Von Freitag auf Samstag haben wir den Geburtstag einer sehr guten Freundin am Dobratsch, dem Villacher Hausberg verbracht.

Sonnenuntergang – Sonnenaufgang – 2 kitischige Tage in den Bergen ohne Wolken und mit VIEL Sonne 🙂

  • Außerdem waren wir auch in Italien, in Tarvisio – das machen wir immer so, wenn wir bei Elisa sind, denn das ist ja gleich um’s Eck. An den Laghi di Fusine war es ebenfalls wunderschön <3

Bilder sprechen mehr als tausend Worte.

Ich hoffe, ich konnte dich mit diesem einfachen Gericht ein wenig inspirieren.

Ich freu mich auf dein Feedback.

 

farbenfrohe Grüße,

Vanessa

Knusperstangerl – das Highlight auf jeder Party 

Du suchst nach einem selbstgemachten Mitbringsel für eine Geburtstagfeier, Poolparty oder bekommst selbst Besuch und willst diesen verwöhnen? Dann lass dich von diesem einfachen und gesunden Rezept inspirieren!

Knusperstangerl - einfach und schnell zubereitet

verführerische Knusperstangerl

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Pizzastangerl, Snack
Portionen 12 Stangerl (je nach Dicke)

Zutaten
  

  • 2 Stangen Blätterteig
  • 1-2 Zwiebel
  • 1-2 große Tomaten z.B. Ochsentomaten ODER
  • 30 g getrocknete Tomaten optional
  • 1 Ei optional Öl
  • 150 g geriebener Käse nach Wahl Emmentaler, Gouda oder auch Parmesan
  • 5-6 EL Pesto z.B. selbstgemachtes Bärlauch- oder Rucolapesto
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum
  • Mohn zum Bestreuen
  • Sesam zum Bestreuen
  • Kürbiskerne zum Bestreuen
  • Leinsamen zum Bestreuen
  • 1-2 EL Öl Raps- oder Olivenöl

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Zwiebel schälen, Tomate waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Zwiebel mit 1-2 EL Rapsöl in der Pfanne erhitzen und kurz anbraten. Anschließend die klein gewürfelten Tomatenstücke hinzu geben und beides bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten weiter dünsten. Zum Schluss das Rucolapesto untermischen und abkühlen lassen. 
  • Eine Packung Blätterteig aufrollen, das Papier nicht (!) entfernen. Die Zwiebel-Tomaten-Pesto-Mischung und die Hälfte des geriebenen Käse darauf verteilen.
  • Die 2. Rolle Blätterteig darauf legen. Das Papier abziehen und zur Seite legen.
  • Das Ei verquirlen und den Blätterteig mit der Hälfte davon bestreichen. Nach belieben mit Mohn, Sesam, (geschroteten) Leinsamen, Kräuter, Samen oder Kernen bestreuen und etwas in den Teig drücken, dass es besser hält.
  • Das 2. Papier wieder vorsichtig auf den Blätterteig legen und mit Hilfe der beiden Papiere die Platte wenden. Die andere Seite ebenfalls bestreichen und bestreuen. Den restlichen Käse darauf verteilen (etwas in den Teig eindrücken) und in etwa 12-16 Streifen (je nach Dicke) schneiden.
  • Immer einen Streifen vorsichtig anheben, spiralförmig eindrehen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Knusperstangerl für ca. 25 Minuten im heißen Ofen goldbraun backen.
  • Auskühlen lassen, schön einpacken oder anrichten und genießen 😉

Notizen

Rucola oder Rauke

Achtung – Diesen saftigen und knusprigen Knusperstangerl kann man nur schwer widerstehen!

 

Du weißt nicht wirklich, was du mit einem Kohl (Wirsing) alles machen kannst? Probiere am besten gleich mal diese gesunden und leckeren Chips aus.

Achtung: Suchtgefahr ; )

gesunde Chips - Grünkohl Chips - einfach und schnell zubereitet

Grünkohl Chips

- einfach und schnell zubereitet - ohne Palmöl und Konservierungsstoffe - super knusprig und lecker
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Snack
Portionen 7 Portionen

Zutaten
  

  • 7 große Blätter Kohl (Wirsing)
  • 2-3 EL Öl z.B. Rapsöl oder Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer optional
  • 1-2 TL Gewürz nach Wahl Berbere Gewürz von Sonnentor oder italienische Gewürzmischung

Anleitungen
 

  • Ofen auf 120° Grad Umluft vorheizen
  • In der Zwischenzeit Kohlblätter waschen und sorgfältig abtupfen (je trockener desto besser)
  • Anschließend in beliebige Stücke schneiden z.B. quadratisch wichtig: Strunk entfernen
  • Nun in einer Schüssel mit Öl, Salz, (Pfeffer) und Gewürzmischung nach Belieben vermengen und gut durchmischen
  • Zuletzt werden die Kohlchips auf das mit Backpapier ausgelegte Blech verteilt (nicht zu dicht aneinander legen)
  • Für ca. 10 - 15 Minuten bei 120° Grad knusprig (leicht bräunlich) gebacken
  • Zwischendurch die Chips wenden und darauf achten, dass sie nicht verbrennen
  • Wenn die Chips trocken sind, aus dem Ofen nehmen und an der Luft fertig trocknen lassen

Notizen

Eine Portion entspricht ca. einer Handvoll!
  • Kohl ohne Strunk verwenden, sonst besteht Gefahr, dass die Chips verbrennen!
  • Am Backblech nicht zu dicht aneinander legen!

Diese gesunden Kohl Chips lassen sich mit einem selbstgemachten Dip genussvoll verspeisen 😉

wie wäre es z.B. mit einem Rauner Aufstrich

Klassisch ist der Rote Beete Salat, aber es geht natürlich auch anders. Wie zum Beispiel als Suppe, Aufstrich, Pesto oder als Chips – ganz nach dem Motto: „der Kreativität freien Lauf lassen“

Rauner Ingwer Suppe

Rauner Ingwer Suppe mit Cashew-Creme

Rote Beete Ingwer Suppe - wärmt von innen - stärkt das Immunsystem - schmeckt raunermäßig gut
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Suppe
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Stück Zwiebel
  • 400 g Rote Beete (roh)
  • 150 g Kartoffeln
  • 10-20 g frischer Ingwer
  • 50 g Olivenöl
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 100 ml Cashew-Creme alternativ: Kokosmilch
  • Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • 1 Prise Sesam zum Garnieren

Cashew-Creme

  • 150 g Cashewkerne
  • 120 ml heißes Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Olivenöl

Anleitungen
 

Cashew-Creme

  • Cashewkerne im heißen Wasser für 30 Minuten einweichen
  • abgießen, mit Zitronensaft, Apfelessig, 1 EL Olivenöl und Salz in einem Mixer ganz fein pürieren, Wasser hinzu und beiseite stellen

Suppe

  • Zwiebeln schälen und klein schneiden
  • Rote Beete, Kartoffeln und Ingwer schälen und in grobe Stücke schneiden
  • anschließend mit Gemüsebrühe für ca. 20-25 Minuten kochen
  • nach der Kochzeit: mit Gewürze, Zitronenschale, Öl gut pürieren und die Hälfte der Cashew-Creme hinzugeben 
  • Suppe mit Cashew-Creme und Sesam sowie frischer Kresse oder z.B. Kürbiskerne und/oder -öl fein garnieren
  • dazu eventuell noch 1-2 Scheiben Brot

„Take-Home Message“: Was ist das besondere an der Roten Beete?

  • sie ist mineralstoffreich, besonders an Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen
  • reich an Folsäure, B-Vitaminen und Vitamin C
  • niedriger Kaloriengehalt und hoher Wasseranteil (bis zu 90%)
  • die Blattstiele und Blätter können wie auch beim Spinat verwendet werden

Oder lieber doch ein Aufstrich? hier geht’s zum Rezept

Auf Süßes verzichten? Das schaffe ich nicht. Mit diesen Haferflockenkekse musst du das nicht. Gesunde Kekse für die Pause. Eine gute Alternative und eventuell entwickelt sich eine besondere Liebe daraus.

Mit diesen Haferflockenkekse ist gesundes und schnelles Backen leicht gemacht 🌱

Der Körper, das Gehirn hat v.a. in stressigen Phasen besonders große Lust auf etwas Süßes. Heißhungerattacken sind keine Seltenheit? Überdenke zuerst einmal dein gewöhnliches Essverhalten? Hast du regelmäßige Mahlzeiten? Trinkst du ausreichend WASSER?

Am besten du nimmst dir mal einige Minuten Zeit und liest dir meinen Artikel durch: „Warum bin ich ständig hungrig?“ hier klicken:

hausgemachte Haferflockenkekse für eine gesunde Jausenpause

Haferflockenkekse

- ideal für Zwischendurch oder zum Kaffee / Tee - oder auch als Frühstückskekse - bzw. vor oder nach dem Training
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Dessert, Frühstück, Snack
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 280 g Haferflocken
  • 20 g gepuffter Quinoa
  • 2 Stück Bananen
  • 30 g Nüsse Mandeln, Walnuss, etc.
  • 1 Stück Apfel oder Obst deiner Wahl (auch gut mit Rhabarber - leicht säuerlich)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 Rippen dunkle Schokolade optional

Anleitungen
 

  • den Ofen auf 180° Grad (Umluft) vorheizen
  • Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen Nüsse ev. klein hacken
  • den Apfel kleinschneiden oder reiben und hinzu geben
  • die Bananen pürieren oder mit einer Gabel zerkleinern und dazu geben
  • mit den Händen oder einem Mixer zu einem feuchten Teig kneten. Falls der Teig nicht feucht genug sein sollte, etwas mehr Banane verwenden
  • mit den Händen oder mit 2 Esslöffel mittelgroße Kekse formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen 
  • Nun ab in den Ofen - für ca. 15-20 Minuten; Abkühlen lassen oder lauwarm mit einem Glas Milch oder einer Matcha Latte genießen 😉

Notizen

  • Wenn der Apfel gerieben wird, werden die Kekse weniger knusprig!
  • Je dünner die Kekse, desto knuspriger werden sie!

Freue mich immer auf Feedback!

Eure Vanessa