Roher Schoko-Brownie mit Mangopüree

Der Mango-Schoko-Brownie ist für einen Nachmittagssnack ideal geeignet. Du gehörst zu denjenigen, die ohne etwas Süßem den Tag nicht überstehen? Bist du ein Schokoholic? Die Mango gehört zu deinem Lieblingsobst? JA? Und backen ist so gar nicht deins? Dann empfehle ich dir dieses Rezept.

Oder bist du auf der Suche nach einem proteinreichen Brownie? 

Dann klick hier

Roher Schoko-Brownie mit Mangopüree

Mango-Schoko-Brownie

- einfach und schnell zubereitet - roh, OHNE backen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Dessert, Snack
Portionen 5 Portionen

Zutaten
  

Brownie

  • 100 g Apfelmus
  • 8 Stück entsteinte Datteln
  • 30 g Mandeln
  • 1 EL Cashewmus oder Mandelmus
  • 4 EL echter Kakao
  • 100 g dunkle Schokolade
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 2 EL Wasser
  • 3 EL Mohn
  • 4 EL gepuffter Amaranth oder Quinoa
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kokosflocken

Mangopüree

  • 1 Stück Mango
  • 1/2 Stück Zitrone

Anleitungen
 

  • Datteln und Mandeln mit einem Hochleistungsmixer oder Blender fein mahlen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade klein hacken.
  • Anschließend die restlichen Zutaten in den Mixer hinzu geben: Apfelmus, Cashewmus, Kakaopulver, Zimt, Vanille, gepuffter Amaranth, Mohn, Leinsamen und Wasser. Alles gut durchmischen.
  • Nun wird die Mango halbiert, entkernt; die Zitrone gewaschen, halbiert und eine Hälfte ausgepresst
  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder eine Silikonform verwenden, die Masse gleichmäßig verteilen
  • Das Fruchtfleisch wird mit dem Zitronensaft püriert, über die Browniemasse gegossen und glatt gestrichen.
  • Optional kann man noch Kokosflocken über das Mangopüree verteilen.
  • Für ca. 30 bis zu 60 Minuten kalt stellen (einfrieren ist ebenfalls möglich).
  • Brownies in Stücke schneiden und genießen.

Ich freue mich auf dein Feedback!