Beiträge

Auf der Suche nach einem selbstgemachten Knuspermüsli?

Knuspermüsli Kokos trifft Cranberry – die karibisch knusprige Variante. Einfach, ohne Zusatzstoffe und vegan. Lass dich von meinen Kreationen inspirieren.

Knuspermüsli Kokos

Knuspermüsli Kokos küsst Cranberry

Vanessa Plöckinger
selbstgemachtes Knuspermüsli, crunchy Müsli, Granola einfach selbstgemacht, vegan
Gericht Frühstück, Snack
Portionen 12 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Haferflocken
  • 2 – 3 Stück Äpfel
  • 40 – 50 g Kokosflocken oder -raspeln
  • 40 – 50 g Cranberrys
  • 40 – 50 g Kürbiskerne optional
  • 30 – 40 g geschrotete Leinsamen
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Ofen auf ca. 160°C (Umluft) vorheizen.
  • Hafer-, Kokosflocken und die restlichen Zutaten abwiegen.
  • Die Äpfel mit dem Mixer pürieren und im Anschluss zu den abgewogenen Zutaten hinzugeben.
  • Alles nochmal gut durchmischen.
  • Die Mischung wird nun auf das mit Backpapier ausgelegte Blech aufgeteilt. Bei dieser Menge benötigt man ca. 3 – 4 Bleche. Es ist wichtig, dass die Masse gleichmäßig und dünn auf dem Backblech verteilt und zerstückelt wird.
  • Nun für ca. 25 – 30 Minuten goldbraun backen.
  • Vorsicht, dass das Müsli nicht verbrennt, sonst schmeckt es bitter. Zwischendurch immer wieder mal kontrollieren und wenden.
  • Da das Müsli erst beim Abkühlen an der Luft knusprig wird, ist die Konsistenz vorerst noch etwas weich. 
  • Gut trocknen (über Nacht) und am nächsten Tag in ein trockenes Glas abfüllen!

Notizen

  • 1 Portion entspricht ca. 40g 
  • Vorsicht, dass das Müsli nicht verbrennt, sonst schmeckt es bitter. Zwischendurch immer wieder mal kontrollieren und wenden. 
Keyword Granola, Knuspermüsli, vegan

Weitere Variationen:

genussvolle Grüße,

Vanessa

Hast du schon einmal ein Knäckebrot selbstzubereitet? Nein? Dabei ist die Zubereitung ganz einfach!

Ich persönlich liebe knuspriges, knackiges Brot, dass für einen guten Biss sorgt!

Unser Knäckebrot lässt sich super belegen und kombinieren, zum Beispiel mit:

  • Topfenaufstrich mit Radieschen, Kresse oder Bärlauch
  • Grünkernaufstrich
  • Gemüsesticks wie Tomaten, Paprika, Karotten, alles worauf du Lust hast 😉
oder auch Pur ist es perfekt zum Snacken geeignet und eine gesunde Alternative zu Chips und Co!

hausgemachtes Knäckebrot

hausgemachtes Knäckebrot

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Abendessen, Brot, Frühstück, Mittagessen, Snack
Portionen 2 Blech

Zutaten
  

  • 180 g Dinkel- oder Roggenvollkornmehl
  • 180 g Hafer- oder Dinkelflocken
  • je 50 g Sesam, Leinsamen, Sonnenblumen- und Kürbiskerne Hanfsamen
  • 1 TL Brotgewürz (Anis, Fenchel, Koriander, Kümmel)
  • 6 g Salz, Pfeffer, Minze, Sesam (1 TL)
  • 60 ml Oliven- oder Rapsöl (6 EL)
  • 700 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Ofen auf 160Grad (Umluft) vorheizen und 2 Blech mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen (sehr dünnflüssiger Teig) und für 15 Minuten quellen lassen.
  • Den Teig auf den zwei Blechen gleichmässig dünn verstreichen.
  • 10-15 Minuten vorbacken, anschließend in kleine Rechtecke schneiden.
  • 25 Minuten fertig backen.
  • Falls das Knäckebrot noch nicht ganz durchgebacken (feuchtigkeitsfrei) ist, dann nochmals ab ins Rohr bis die ganze Feuchtigkeit entwichen ist.

Bist du ein Brotlieber dann kannst du dich von meinen 2 Lieblingsbrot-Rezepten inspirieren lassen:

glutenfreies (veganes) Reisbrot oder

ein saftiges Vollkorn-Karottenbrot

 

Knackige Grüße,

Vanessa

Du weißt nicht wirklich, was du mit einem Kohl (Wirsing) alles machen kannst? Probiere am besten gleich mal diese gesunden und leckeren Kohl Chips aus.

Achtung: Suchtgefahr ; )

gesunde Chips - Grünkohl Chips - einfach und schnell zubereitet

Kohl Chips

- einfach und schnell zubereitet - ohne Palmöl und Konservierungsstoffe - super knusprig und lecker
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Snack
Portionen 7 Portionen

Zutaten
  

  • 7 große Blätter Kohl (Wirsing)
  • 2-3 EL Öl z.B. Rapsöl oder Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer optional
  • 1-2 TL Gewürz nach Wahl Berbere Gewürz von Sonnentor oder italienische Gewürzmischung

Anleitungen
 

  • Ofen auf 120° Grad Umluft vorheizen
  • In der Zwischenzeit Kohlblätter waschen und sorgfältig abtupfen (je trockener desto besser)
  • Anschließend in beliebige Stücke schneiden z.B. quadratisch wichtig: Strunk entfernen
  • Nun in einer Schüssel mit Öl, Salz, (Pfeffer) und Gewürzmischung nach Belieben vermengen und gut durchmischen
  • Zuletzt werden die Kohlchips auf das mit Backpapier ausgelegte Blech verteilt (nicht zu dicht aneinander legen)
  • Für ca. 10 - 15 Minuten bei 120° Grad knusprig (leicht bräunlich) gebacken
  • Zwischendurch die Chips wenden und darauf achten, dass sie nicht verbrennen
  • Wenn die Chips trocken sind, aus dem Ofen nehmen und an der Luft fertig trocknen lassen

Notizen

Eine Portion entspricht ca. einer Handvoll!
  • Kohl ohne Strunk verwenden, sonst besteht Gefahr, dass die Chips verbrennen!
  • Am Backblech nicht zu dicht aneinander legen!

Diese gesunden Kohl Chips lassen sich mit einem selbstgemachten Dip genussvoll verspeisen 😉

wie wäre es z.B. mit einem Rauner Aufstrich

Ein weiteres Kohlrezept (eine Kohlsuppe mit Schwarzkümmel und Ofenbohnen) von der lieben Gastautorin Franziska.

genussvolle Grüße,

Vanessa

Auf Süßes verzichten? Das schaffe ich nicht. Mit diesen Haferflockenkekse musst du das nicht. Gesunde Kekse für die Pause. Eine gute Alternative und eventuell entwickelt sich eine besondere Liebe daraus.

Mit diesen Haferflockenkekse ist gesundes und schnelles Backen leicht gemacht 🌱

Der Körper, das Gehirn hat v.a. in stressigen Phasen besonders große Lust auf etwas Süßes. Heißhungerattacken sind keine Seltenheit? Überdenke zuerst einmal dein gewöhnliches Essverhalten? Hast du regelmäßige Mahlzeiten? Trinkst du ausreichend WASSER?

Am besten du nimmst dir mal einige Minuten Zeit und liest dir meinen Artikel durch: „Warum bin ich ständig hungrig?“ hier klicken:

hausgemachte Haferflockenkekse für eine gesunde Jausenpause

Haferflockenkekse

- ideal für Zwischendurch oder zum Kaffee / Tee - oder auch als Frühstückskekse - bzw. vor oder nach dem Training
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Dessert, Frühstück, Snack
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 280 g Haferflocken
  • 20 g gepuffter Quinoa
  • 2 Stück Bananen
  • 30 g Nüsse Mandeln, Walnuss, etc.
  • 1 Stück Apfel oder Obst deiner Wahl (auch gut mit Rhabarber - leicht säuerlich)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 Rippen dunkle Schokolade optional

Anleitungen
 

  • den Ofen auf 180° Grad (Umluft) vorheizen
  • Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen Nüsse ev. klein hacken
  • den Apfel kleinschneiden oder reiben und hinzu geben
  • die Bananen pürieren oder mit einer Gabel zerkleinern und dazu geben
  • mit den Händen oder einem Mixer zu einem feuchten Teig kneten. Falls der Teig nicht feucht genug sein sollte, etwas mehr Banane verwenden
  • mit den Händen oder mit 2 Esslöffel mittelgroße Kekse formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen 
  • Nun ab in den Ofen - für ca. 15-20 Minuten; Abkühlen lassen oder lauwarm mit einem Glas Milch oder einer Matcha Latte genießen 😉

Notizen

  • Wenn der Apfel gerieben wird, werden die Kekse weniger knusprig!
  • Je dünner die Kekse, desto knuspriger werden sie!

Freue mich immer auf Feedback!

Eure Vanessa

Diese Frühstücksmuffins sind einfach und schnell zubereitet und knusprig lecker 🙂

Das Rezept kann mit vielen gesunden Zutaten, wie Samen, Nüssen, Getreide ergänzt oder ausgetauscht werden. Eben ganz nach seinem Geschmack.

Frühstücksmuffins - knusprig lecker

knusprige Frühstücksmuffins

- einfach und schnell zubereitet - ideal für Klein und Groß 🙂
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 35 Min.
Gericht Dessert, Frühstück, Snack
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 150 g Haferflocken
  • 40 g gepuffter Quinoa
  • 2 Stück reife Bananen
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 40 g Nüsse z.B. Walnüsse und/oder Mandeln oder auch Sonnenblumen- oder Kürbiskerne
  • 2-3 EL Honig od. Agavendicksaft (vegan)
  • 150 g Heidelbeeren
  • ca. 1 TL Kokosöl zum Einfetten der Muffinform oder Silikonform verwenden

Anleitungen
 

  • Ofen auf ca. 170°C (Umluft) vorheizen
  • Als 1. Bananen mit einem (Stab)mixer pürieren oder mit der Gabel zerdrücken
  • Honig oder Agavendicksaft, Zimt, Kakao und echte Vanille hinzu. So entsteht eine homogene Masse, die anschließend unter die Haferflocken, gepufften Quinoa und Nüsse (eventuell klein hacken) gemischt wird
  • Zuletzt die Heidelbeeren untermischen und ein Paar oben in den Teig eindrücken
  • Nun wird die Muffinform mit Kokosöl eingefettet und die Mischung hinein gegeben
  • Muffins werden nun für ca. 40 Minuten knusprig und goldbraun gebacken.

Notizen

Man kann anschließend etwas Joghurt oben drauf geben und fertig ist ein knuspriger Heidelbeer-Joghurt-Muffin!

Wenn in der Früh mal wenig Zeit bleibt, um ein Frühstück vorzubereiten, geht es mit diesen Muffins einfach und super schnell.

knusprige Grüße 😉