Go Back
Mangold Roulade mit Quinoa (Roulade mal anders)

Mangold-Roulade mit Quinoafüllung

Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 200 g Quinoa
  • 8 große Mangoldblätter
  • 1 roter Spitzpaprika
  • 3-4 Stück große Fisolen
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Handvoll Cranberries
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 EL Suppenwürze oder 1 Suppenwürfel
  • 2-3 EL Mandelmus
  • 1/2 TL Safran
  • 1/4 Bund Minze nach Belieben
  • Salz, Pfeffer
  • 20-30 g Parmesan zum Überbacken
  • 3-4 EL Hefeflocken optional
  • Gewürze nach Wahl zum Abschmecken: Kurkuma, Basilikum, Majoran

Dip

  • 150-200 ml Sojajoghurt oder Joghurt nach Vorliebe
  • 1 Limette
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer, Minze, Sesam zum Abschmecken

Anleitungen
 

  • Ofen auf 200 Grad (Grill) vorheizen.
  • Mangoldblätter gründlich waschen und vom Strunk befreien. Blätter in kochendem Wasser ca. 1 Minute blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken.
    Mangold
  • Quinoa in doppelter Wassermenge mit 2 EL Suppengewürz für 15-20 Minuten aufkochen.
  • Zwiebel und Ingwer schälen, fein würfeln und in der Pfanne mit etwas Rapsöl (1 EL) anbraten.
  • Fisolen und Paprika waschen, klein schneiden; Cranberries grob hacken und hinzugeben.
  • Anschließend den fertigen Quinoa sowie das Gemüse mit Mandelmus vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen (z.B. Kurkuma, Basilikum, ...) abschmecken, optional Hefeflocken hinzumischen.
  • Auf jedem Mangoldblatt 2-3 EL der Füllung verteilen, dabei einen Rand von 2 cm lassen, an drei Seiten einklappen. An der vierten Seite nehmen und aufrollen. Mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren.
  • Die fertigen Rouladen eventuell mit Parmesan bestreuen und für 5 Minuten im Backrohr überbacken.
  • Für den Dip eine halbe bis ganze Limette auspressen. Minze waschen, fein hacken, mit Joghurt und Kurkuma vermischen, zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.