„Hab ich Flammkuchen gehört? Dann bitte Rauner Birne mit Camembert und Walnüssen.“

Du bist auf der Suche nach einem Flammkuchen-Rezept ohne Hefeteig? Lass dich von diesem einfachen hausgemachten Rezept inspirieren.

Was ist deine Lieblingskombination wenn du Flammkuchen hörst?

Lass es mich wissen. Ich bin auf deine Kreation gespannt.

genussvolle Grüße,

Vanessa

Rezept drucken
Rauner Birnen Flammkuchen ohne Hefe
Rote Beete Birnen Flammkuchen mit Camembert und Walnüssen
Rauner Birnen Flammkuchen
Vorbereitung 5 - 10 Minuten
Kochzeit 15 - 20 Minuten
Wartezeit 25 - 30 Minuten
Portionen
Portionen (a 4 Stück)
Zutaten
Zutaten für den selbstgemachten Teig
Zutaten für den Belag
Vorbereitung 5 - 10 Minuten
Kochzeit 15 - 20 Minuten
Wartezeit 25 - 30 Minuten
Portionen
Portionen (a 4 Stück)
Zutaten
Zutaten für den selbstgemachten Teig
Zutaten für den Belag
Rauner Birnen Flammkuchen
Anleitungen
  1. Ofen auf 220° Grad Umluft vorheizen.
  2. Für den selbstgemachten Teig ohne Hefe: gemahlenes Mehl, Öl, Wasser und Salz vermengen und zu einem Teig formen (entweder per Hand oder mit einer Kuchenmaschine inklusive Knetthacken).
  3. Den fertigen Teig mit etwas gemahlenen Mehl auf dem Backpapier möglichst dünn ausrollen.
  4. Die gekochte Rauner (Rote Beete) mit Hirtenkäse pürieren. Die Zwiebel in grobe Streifen und den Camembert in kleine Stücke schneiden. Die Birne waschen, entkernen und dünne Streifen schneiden.
  5. Den Rauner-Hirtenkäseaufstrich mit einem Löffel auf dem Teig gut verstreichen und mit restlichen Zutaten belegen. Optional mit etwas Sesam, frischen Kräuter und Pfeffer bestreuen und ab in den Ofen.
  6. Den Flammkuchen für etwa 15 - 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend in Stücke schneiden und mit einer großen Schüssel Salat genießen 😉
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.