Auf der Suche nach hausgemachten Ravioli ? Du willst schon lange deinen eigenen Ravioli Teig kreieren?

Dann lass dich von diesem Rezept inspirieren. Ich freu mich über dein Feedback!

Genussvolle Grüße,

Vanessa

Rezept drucken
hausgemachte Ravioli
einfache Zubereitung
hausgemachte Ravioli
Menüart Mittagessen
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 20 - 30 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Wartezeit ca. 25 - 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Rauner Feta Füllung
Menüart Mittagessen
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 20 - 30 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Wartezeit ca. 25 - 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Rauner Feta Füllung
hausgemachte Ravioli
Anleitungen
Rauner Feta Füllung
  1. Gekochte Rauner und Fetakäse mit einem Mixer pürieren.
Ravioli Teig
  1. Die Zutaten für den hausgemachten Ravioli Teig in einer Küchenmaschine oder Schüssel vermengen und zu einem Teig formen.
  2. Nun etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, den Teig mit dem Nudelholz ganz dünn ausrollen und mit einer beliebigen Form ausstechen (Durchmesser etwa 10cm).
  3. Als nächstes die Füllung (seitlich) platzieren, zusammenklappen und an der Außenkante (optional: mit einer Gabel) fest zusammendrücken.
  4. Die fertigen Ravioli für 3 - 4 Minuten in heißem Wasser kochen. Absieben, mit etwas Olivenöl, Sesam, Parmesan und einer Prise Salz garnieren.
Rezept Hinweise

Für die Füllung kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Du kannst auch einen Hummus verwenden (z.B. Kürbishummus oder Bärlauch-Aufstrich)    

Bella Italia und Caprese-Liebe

Wer liebt Caprese genauso wie wir?

Caprese gilt als Nationalgericht von Italien aufgrund seiner Farben: Rot, Weiß und Grün und darf bei uns in Italien nie fehlen, genauso wenig wie zu Hause, vor allem im Sommer.


Rezept drucken


Caprese - italienischer Vorspeisensalat

Menüart Salat, Snack
Küchenstil italienisch

Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit - -
Wartezeit 5 Minuten

Portionen
Portion


Zutaten

Menüart Salat, Snack
Küchenstil italienisch

Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit - -
Wartezeit 5 Minuten

Portionen
Portion


Zutaten


Anleitungen
  1. Tomaten und Basilikum waschen.

  2. Tomate und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und mit jeweils einem Basilikumblatt belegen, salzen, pfeffern (optional) und zuletzt mit Olivenöl beträufelt.


Rezept Hinweise

Die Verwendung von Balsamicoessig ist in Italien untypisch - aber geschmacklich gut. Entscheide wie du dir deine Caprese zubereitest.

Take-Home-Message: 

  • einfach und schnell zubereitet
  • lecker und gesund
  • ideal als Snack oder eben als Vorspeise geeignet

 

Lust auf Antipasti? Bist du ein Vorspeisen-Liebhaber?

Dann lass dich von diesem Antipasti Rezept inspirieren. Jetzt in der Spargelzeit – darf dieser bei uns natürlich nicht am Teller fehlen!

Rezept drucken
hausgemachtes Antipasti
hausgemachtes Antipasti - einfach und schnell zubereitet
Menüart Antipasti
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 5-10 Minuten
Kochzeit 30-40 Minuten
Wartezeit 45-50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Antipasti
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 5-10 Minuten
Kochzeit 30-40 Minuten
Wartezeit 45-50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
hausgemachtes Antipasti - einfach und schnell zubereitet
Anleitungen
  1. Ofen auf 180° Grad (Umluft) vorheizen. 2 Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Gemüse waschen und in beliebig grobe Stiftchen schneiden, mit Salz, Pfeffer und Gewürze nach Wahl abschmecken.
  3. In einer großen Schüssel mit Öl abmischen und gleichmäßig auf den 2 Blechen verteilen. Für etwa 30 - 40 Minuten goldbraun backen.
  4. Mit Kräuter, Sprossen und optional etwas Cottage Cheese fein garnieren und genießen.
Rezept Hinweise

Während dem Backen immer wieder Mal wenden, dass das Gemüse nicht verbrennt und gleichmäßig gar wird.

 

Take-Home-Message

Spargel:

  • Allrounder in der Küche: roh, gegart, gebraten oder (gebacken)
  • kalorienarmes Gemüse, reich an Mineralstoffen (Kalium, Kalzium, Magnesium) und Vitaminen (B1, B2, C und Folsäure)
  • möglichst frisch verwenden – da Spargel bereits am 1. Tag der Lagerung bis zu 50 Prozent der Vitamine verlieren kann
  • für den typischen Geruch des Urins (nach dem Spargelverzehr) ist die Aminosäure Asparaginsäure verantwortlich –  sie regt unter anderem die Nierentätigkeit an

 

Ähnliches Rezept:

https://diediaetologin.at/rezepte/buntes-winterliches-ofengemuese/

Dann gibt es da noch das Rucolapesto, eines der klassischen Pestos, dass genauso wie seine „Geschwister“: Bärlauch und Rote Beete – sehr vielseitig einsetzbar ist.

Rezept drucken
hausgemachtes Rucolapesto
Rucolapesto - 5 Minuten Pesto - einfach und schnell zubereitet
Menüart Pesto
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit - -
Wartezeit - -
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Pesto
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit - -
Wartezeit - -
Portionen
Portionen
Zutaten
Rucolapesto - 5 Minuten Pesto - einfach und schnell zubereitet
Anleitungen
  1. Rucola waschen, Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden.
  2. Knoblauch, Ingwer, Parmesan, Pinienkerne oder Nüsse sowie Rucola mit dem Mixer zerkleinern.
  3. Zum Schluss mit Öl, Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals gut vermengen.

Auch der Rucola zählt zu den Allroundern!

Je größer und dunkler die Rucolablätter sind, umso mehr Schärfe besitzen sie, wofür die darin enthaltenen Senföle, verantwortlich sind.

Take-Home-Message:

  • Gesundheitlich wertvoll ist der hohe Gehalt an Glucosinolaten, Beta-Carotin und Folsäure
  • Nimm 5 am Tag: mindestens 3 Portionen Gemüse und 2 Stück Obst (1 Handvoll entspricht 1 Portion!)

Oder suchst du nach einem ausgefallenen Pesto? Dann probier einmal das Rauner-Erdnuss-Pesto:

Für die knoblauchliebenden (hier klicken) empfehle ich die Bärlauchvariante!

Der Frühling ist endlich da – und mit ihm startet auch die Bärlauch Saison!

Der Bärlauch ist ein Allrounder!

Er verfeinert kalte Zubereitungen mit Topfen, Frischkäse, oder als Kräuterb utter und verleiht jedem Salat eine frühlingshafte Note! Als Bärlauchpesto verarbeitet, verfeinert es auch italienische Gerichte wie Ravioli, Risotto und verschiedene Nudelgerichte! Das Pesto passt ebenfalls perfekt zu Couscous oder Hirse. Zu gekochten Speisen sollte er erst am Ende der Kochzeit hinzugefügt werden, sodass er sein volles Aroma entfalten kann.

Rezept drucken
hausgemachtes Bärlauchpesto
Bärlauchpesto
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit - -
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
g
Zutaten
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit - -
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
g
Zutaten
Bärlauchpesto
Anleitungen
  1. Bärlauch, Pinienkerne, Käse in einem Blender oder Hochleistungsmixer fein pürieren.
  2. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Olivenöl hinzugeben.

Lass dich von diesem einfachen und hausgemachten Bärlauchpesto überzeugen.

Achtung – Wenn du deinen Bärlauch gerne selber pflückst, sei vorsichtig und verwechsle ihn nicht mit dem Doppelgänger Herbstzeitlose oder Maiglöckchen!

Take-Home-Message:

Bärlauch

  • ist vielseitig einsetzbar und bringt den Frühling auf den Tisch
  • ist reich an Vitamin C und den Mineralstoffen: Kalium, Calzium und Eisen
  • der typische Knoblauchgeruch kommt durch das enthaltene ätherische Öl mit seinen flüchtigen Schwefelverbindungen zustande

 

Weitere Pesto’s findest du hier – Rucola oder Rauner – was darf’s sein?

One Pot Pasta – hier garen deine Lieblingszutaten mit Nudeln in einem Topf!

Das ganze ist super einfach, sehr lecker und schnell zubereitet. Durch Austauschen der Zutaten ist der One Pot sehr abwechslungsreich. 

Rezept drucken
One Pot Pasta
One Pot Pasta
Menüart Mittagessen
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 7-10 Minuten
Wartezeit ca. 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Mittagessen
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 7-10 Minuten
Wartezeit ca. 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
One Pot Pasta
Anleitungen
  1. 300ml Wasser mit der Suppenwürze bzw. einem Suppenwürfel in einem Topf aufkochen.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden.
  3. Fenchel und Blattspinat waschen. Fenchel in kleine Stücke schneiden.
  4. Anschließend Tomaten, Oliven, Tofu (und Sardellen) klein schneiden und alle Zutaten in den Topf hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und z.B. italienischen Gewürzen abschmecken.
  5. Für 10 Minuten weiterkochen lassen
. Den Pot immer wieder mal umrühren!
  6. Den fertigen One Pot schön anrichten, mit Hefeflocken (oder mit Parmesan) und eventuell frischen Basilikum abrunden und genießen
.
  7. Variante 1:
  8. Variante 2:
Rezept Hinweise

Wenn das Wasser verdampft ist, ein Nudelprobe machen, ob sie al dente sind. Ist das nicht der Fall, einfach noch etwas Wasser hinzugeben.

Hast du schon einmal eine One Pot Pasta ausprobiert?

Was ist deine Lieblingspasta?

Es war nun endlich soweit und wir haben Süßkartoffel Gnocchi zum 1. Mal selbstgemacht und das Ergebnis war sehr zufriedenstellend.

Dazu gab es unsere Basismischung: Ingwer, Zwiebel und Sesam mit Blattspinat, Oliven, Tofu und veganem Parmesan (ebenfalls zum 1. Mal selbstgemacht)

Rezept drucken
hausgemachte Süßkartoffel Gnocchi
- einfach und schnell zubereitet (wenn der Teig fertig ist) - man kann gleich mehr auf Vorrat machen
hausgemachte Süßkartoffel Gnocchi
Menüart Mittagessen
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 50 Minuten
Kochzeit 3 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Mittagessen
Küchenstil italienisch
Vorbereitung 50 Minuten
Kochzeit 3 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
hausgemachte Süßkartoffel Gnocchi
Anleitungen
hausgemachte Süßkartoffel-Gnocchi
  1. Süßkartoffel schälen, in Scheiben schneiden und für ca. 20 Minuten mit etwas Wasser dünsten
  2. anschließend das Wasser abseihen, salzen, mit geriebenen Muskat und Pfeffer abschmecken
  3. mit einem Stampfer bzw. Pürierstab bearbeiten
  4. Mehl, Leinsamen, Wasser sowie Öl hinzu und zu einen Teig formen
  5. den Teig für ca. 20 Minuten kalt stellen
  6. anschließend mit Mehl bestauben, in 2 gleich große Teile spalten, ausrollen und Gnocchis formen
  7. diese mit einer Gabel einstechen und für 3 Minuten in kochenden Wasser kochen
Basismischung
  1. 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, frischer Ingwer (ca. 10g) schälen und klein schneiden
  2. anschließend mit 1-2 EL Öl und 2-3 EL Sesam in der Pfanne glasig anbraten
Blattspinat-Oliven-Tofu
  1. zu den Gnocchis gab es die Basismischung mit 2 Handvoll Blattspinat, 1 Handvoll schwarzen Oliven und 200g gebratenen Tofu
  2. diese Zutaten mit der Basismischung für ca. 5 Minuten glasig braten
  3. abgerundet wurden die hausgemachten Gnocchi mit selbstgemachtem veganen Parmesan
Rezept Hinweise

Das Rezept ist vegan, man kann aber alternativ statt Leinsamen und Wasser, einfach 1 Ei zum Teig hinzugeben!

 

Ich freue mich auf zahlreiches Feedback und bin gespannt!

Eure Vanessa